Vermittelte Tiere

Wir freuen uns immer über Post von unseren ehemaligen Schützlingen. Gerne veröffentlichen wir hier auch Ihre Post.

Rocky

Hallo Frau Hufer,

hier wie versprochen die Rückmeldung: Rocky geht es super. Er hat sich direkt als Anführer etabliert. Unserer dominante Panama war erst etwas eingeschnappt und hat sich einen Tag lang auf die obere Etage verzogen. Jetzt aber schlafen alle drei in einem 3 Kammerhaus. Ob sie kuscheln weiß ich nicht, weil es ein Dach hat, aber zumindest sind alle drei zusammen dein und quatschen auch viel miteinander. Rocky Frist schon m aus der Hand und lässt sich auf der Nase streicheln.

Anne B.

 

 

Mathilda

Hallo Frau Hufer,

Mathilda hat sich bei uns super eingelebt! Die Vergesellschaftung war glücklicherweise total problemlos und die beiden haben sich sehr schnell aneinander gewöhnt. Gestern sind die beiden dann vom neutralen Boden in die richtige Heimat eingezogen und wir haben das Gefühl, dass sie nun bei uns angekommen ist und unser Felix umso glücklicher ist.

PS: die Buddelbox wurde von meinem Freund mit ganz viel Herzblut zusammen gebastelt :)

Anbei noch ein paar Fotos.

Ganz liebe Grüße, Alina D.

Zora & Calcifer

Hallo zusammen,

ich dachte ich schick Mal wieder ein paar aktuelle Fotos von Zora & Calcifer. Den beiden geht es super, sie lieben es, im Garten herumzuflitzen und meine Blumentöpfe umzuschmeißen.

Beide sind topfit und ich genieße es total wenn sie im Garten um mich herumwuseln.

 

LG aus Oberkassel,

Regine K.

 

Silvester

Hallo ihr Lieben,

 

ich wollte euch mal ein wenig berichten, wie es Silvester geht.

 

 

Ich glaube er hat sich sehr gut eingelebt.

Er scheint sich sehr wohl zu fühlen und genießt sein Leben.

Silvester ist leider nicht nur taub, sondern auch blind, aber kommt damit wohl sehr gut zurecht.

 

Die Vergesellschaftung mit den anderen gestaltet sich dadurch etwas schwierig, weil er sehr schreckhaft ist, ohne zu sehen und zu hören.

 

Er hat sein kleines Gehege, in das er sich zurückziehen kann.

 

Draußen gefällt es ihm sehr gut. Er genießt den Freilauf auf der Terrasse und schläft seine Haken.

Da geht einem das Herz auf, wenn er tobt.

 

Ich habe ihn unheimlich schnell in mein Herz geschlossen und möchte ihn nicht mehr missen.

 

Im September geht es zum Tierarzt und die Impfungen werden aufgefrischt und er wird einmal durchgecheckt.

 

An das Futter hier hat er sich sehr schnell gewöhnt und er hat einen guten Appetit. Er liebt das Heu und Kräuter.

Maisblätter schmecken auch sehr gut und er weiß schon genau, wann und wo es was zu naschen gibt.

 

Ich bereue es nicht, den kleinen Mann zu uns geholt zu haben.

Ich hoffe er fühlt sich weiterhin so wohl bei uns und kann sein Leben, trotz Handicaps, genießen.

 

Anbei noch ein paar Bilder von ihm.

 

Flitzer

Hallo Frau Grauel/Frau Hufer,

Hier eine erste Rückmeldung.

Der kleine Flitzer fühlt sich wohl, nach heftigem gegenseitigem 'Gegurre', vertragen sie sich richtig gut, er macht sogar zwischendurch kleine Hüpfer. Mein Weibchen frisst schon wieder mehr. Sie war viel leichter geworden. Ich oder wir sind froh, dass Flitzer jetzt bei uns ist.

Liebe Grüße

Brigitte H.